KFZ-Sachverständigenbüro

WILL

Warum einen Sachverständigen hinzuziehen?

Wählen Sie einen Kfz-Sachverständigen Ihres Vertrauens

Dem Geschädigten steht es grundsätzlich frei, einen Sachverständigen seiner Wahl zur Feststellung von Schadenumfang und Schadenhöhe zu beauftragen. Das gilt selbst dann, wenn die Versicherung ohne Zustimmung des Geschädigten einen Sachverständigen bestellt hat oder schickt. Die Kosten für das Gutachten sind erstattungspflichtig. Sollte jedoch nur ein Bagatellschaden vorliegen (Schadenhöhe unter 700 Euro), reicht als Schadennachweis meist ein Kostenvoranschlag.

Unabhängige Beweissicherung und Nutzungsausfall

Die Beweissicherung über Schadenumfang und Schadenhöhe gewährleistet, dass dem Geschädigten die ihm zustehenden Schadenersatzansprüche erstattet werden. Die Beweissicherung über die Schadenhöhe gewährleistet auch, dass der Unfallschaden in vollem Umfang anerkannt wird. Die Beweissicherung über Schadenart und Schadenumfang wird oft auch dann benötigt, wenn es später zum Rechtsstreit kommen sollte.
Mithilfe des Gutachtens kann die Ausfallzeit des Fahrzeuges festgestellt werden und somit Ersatzansprüche wie Nutzungsausfallentschädigung oder Mietwagenkosten belegt werden.

Abrechnung auf Gutachtenbasis (fiktive Abrechnung)

Dem Geschädigten steht es grundsätzlich frei, sich die Reparaturkosten auf Basis eines von ihm vorgelegten Schadengutachtens erstatten zu lassen. In diesem Fall wird die Mehrwertsteuer nicht erstattet.

Mietwagen

Ist Ihr Fahrzeug unfallbedingt nicht fahrbereit, so haben Sie für die Dauer der Reparatur bzw. Beschaffung eines neuen Fahrzeugs, Anspruch auf ein Mietfahrzeug. Benötigen Sie keinen Mietwagen und Ihr Fahrzeug steht Ihnen unfallbedingt nicht zur Verfügung, so können Sie statt des Mietwagens Nutzungsausfallentschädigung verlangen.
Die Höhe wird nach dem jeweiligen Fahrzeugtyp berechnet. Die Eingruppierung des Fahrzeugs erfahren Sie bei Ihrem Kfz-Sachverständigen.

Wertminderung

Die Höhe eines möglichen Wertminderungsanspruchs kann in der Regel erst durch ein Gutachten belegt werden.
Ohne unabhängigen Kfz-Sachverständigen verzichten Autofahrer häufig auf Wertminderung.

Vorsicht bei Schadenmanagement

Geben Sie die Abwicklung des Unfallschadens nicht aus Ihren Händen, selbst wenn Ihnen von der Haftpflichtversicherung des Unfallgegners, die gesamte Abwicklung des Schadens angeboten wird.
Sie haben das Recht, Ihr Fahrzeug in einer von Ihnen ausgewählten Werkstatt Ihres Vertrauens reparieren zu lassen.